culture mediation international, kulturvermittlung HomeDie Künstler bei CULTURE MEDIATION INTERNATIONAL english version

 

 

 

Tödliche Leidenschaft

 

 

 

ACCORDING TO JULIET

 

 

 

Monodram in 4 Szenen für Sopran, Flöte und Akkordeon von Laurence Traiger.

 

Die Legende von Romeo & Julia

 

Erzählt aus der Perspektive der Julia

 

ACCORDING TO JULIET offenbart

in faszinierender Art und Weise das Gefühlsleben der Julia.

 

Romeo & Julia als Frauensache

 

Der aus New York stammende Komponist Laurence Traiger (*1956) verwendet für seine kammermusikalische Darstellung von Romeo und Julia Auszüge aus dem Original-text von Arthur Brooke, der kurz vor Shakespears Geburt entstand.

 

Arthur Brookes 17 jährige Julia erscheint reifer und gefühlsintensiver als Shakespeares Julia, ein Kind im Alter von 14 Jahren.

 

Mit diesem Urtext aus dem Jahr 1562 als Grundlage und der subtilen Besetzung von Sopran, Flöte und Akkordeon, gelingt dem Komponisten ein spannendes und zugleich beklemmendes Werk.

 

Empfindungen aus der Welt einer unendlich schönen, aber aussichtslosen Liebe.

 

 

Beate von Hahn (Sopran)

 

Alessandra Warnke (Flöte)

 

Stefanie Schumacher (Akkordeon)

 

 

Detail - Informationen (PDF)

 

Pressekritik zur Urauffürhung (352 KB)

ACCORDING TO JULIET

Ensemble: Beate von Hahn - Sopran, Alessandra Warnke - Flöte, Stefanie Schumacher - Akkordeon